Natascha Radix

 

Natascha Radix wurde 1999 in Mainz geboren und wohnt heute noch im Umkreis der Stadt. Die Idee zu ihrem Debütroman „Die Kinder der Sonne“ kam ihr während eines Familienurlaubs mit 14 Jahren.

Die Liebe zum Schreiben von außergewöhnlichen Geschichten hat sie bereits, seit sie in der Grundschule alle verfügbaren Bücher durchgelesen hatte und sich deswegen selbst neue Geschichten ausdenken musste. Diese Begeisterung für Bücher und das Schreiben hat sie bis heute nicht verlassen.

 

 

Bücher

Die Kinder der Sonne

 
Bei „Die Kinder der Sonne“ handelt es sich um den Debütroman der Autorin. Die liebenswerten Charaktere und das High-Fantasy Setting sind mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitet worden, nehmen sich selbst aber nicht zu wichtig — der Humor kommt also keinesfalls zu kurz. Nach dem Tod ihrer Eltern flieht die zwölfjährige Linnea zusammen mit ihrer besten Freundin, einer Wölfin, vor den todbringenden Schattendämonen. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem Auserwählten, der laut einer Prophezeiung die Sonne in das finstere Königreich zurückbringen soll. Doch kommen die Gefährtinnen noch rechtzeitig, um ihn vor seinem sicheren Tod zu retten? Wagemutig begeben sie sich auf die gefährliche Reise in das Herz von Linnica, ohne zu ahnen, dass ihr eigenes Leben bereits auf dem Spiel steht…
 
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3754348284 – Preis: 9,99 €
 

 

 

Fragen und Informationen zum Autor oder Bestellungen von Büchern:
Telefon: 07222 1586746
E-Mail: neudoerfer@mehralsbuecher.de