Events

Ich halte Sie hier über alle Neuigkeiten, Termine für Lesungen, Aktionen und Veröffentlichtungstermine, auf dem Laufenden.

Termine Lesungen 2019

Alle Daten ohne Gewähr

Donnerstag, der 19. Dezember 2019 – 15 -17 Uhr Weihnachtsnachmittag mit Basteln für Jung und Alt mit Marianne Seitz aus der Bastelstube in Plittersdorf.

Es gibt Gebäck, Kuchen, Tee und Kaffee. Claudia Neudörfer liest aus Ihrem Buch „Herzwärmer“ und „Herzwärmerchen“ ein paar Weihnachtsgeschichten vor.

 

Termine 2020:

Freitag, der 3. Januar 2020 – 19.00 Uhr – Lesung Regionaler Krimi „Ab-ge-Murg-st“ von Sigrid Schmidt

Wer ist der Tote am Ufer der Murg? Und wer ist dieser Johannes Vögele? Wie gehört sein Nachbar, Achim Kleimst und dessen Familie in diese ganze Geschichte?

Freitag, der 17. Januar 2020 – 19.00 Uhr Lesung Krimi – Axel Aschenberg und Louis de Monet – „Ein Date zuviel“

Schreckliche Morde im Central Park, an jungen Frauen in New York.Und Eddie Spencer, Versicherungsagent und in Sachen Frauen ein
Luftikus, hatte mit jedem Opfer Dates! Ein klarer Fall, scheint es. Inspektor Woolbeck und sein Assistent Yellowkingfish ermitteln beharrlich.
Bewahren sie einen kühlen Kopf und werden sie es schaffen, den Täter oder etwa die Täterin zu ermitteln, bevor er oder sie wieder zuschlagen kann?

Der erste Fall von Inspektor Woolbeck vom Autorenduo Aschenberg/Monet, die Einblicke in juristische Abwägungen der Polizeiarbeit bieten und
mit Humor einen Blick auf Menschen und Situationen werfen! Ein spannendes und nichtdestotrotz humoriges Lesevergnügen mit psychologischem Spürsinn!

Freitag, der 24. Januar 2020 – 19.00 Uhr Lesung Biographie- Martin Bauer – „Der Eierbaum“

Es war eines der bis dato furchtbarsten Bahnunglücke in der Region im Landkreis Rastatt: Am 6. Juli 1969 prallte der Zug F 3 , der sogenannte Italien-Express, gegen einen, die Bahnschienen querenden Pkw. Die beiden Insassen waren sofort tot und hinterließen vier Kinder im Alter von sieben bis 13 Jahren. Am 6. Juli 2019 jährt sich das Unglück zum 50-zigsten Mal. Martin Bauer, der Zweitälteste, erzählt in diesem Buch wie der Unfall sein Leben beeinflusst hat. Geboren in Au an Rhein, zu einer Zeit als viele Häuser noch ohne Wasseranschluss waren, beherrschte seine Kindheit ein Elternhaus, welches die Kinder mit Gewalt und Prügel erzog. Bauer beschreibt seine Kindheit vor und nach dem Unfall der Eltern. Er schildert seine Jugend, begleitet von Schuldgefühlen und sein ereignisreiches Leben, unter anderem als Barbesitzer, bis zu seinem Ruhestand 2018. Das Buch ist ein Sammelsurium aus Erinnerungen und Erlebnissen, eine Liebeserklärung an den Fasching und die Musik.

Samstag, der 1. Februar 2020 – 15.00 Uhr Lesung Roman – Esther Destratis „Das Haus aus Perlmutt“

»Ich will mit leichtem Gepäck nach Irland reisen. Und alles Materielle, was wir haben, ist sowieso nur eine Leihgabe im Leben«.Giovannas Leben liegt in Trümmern. Ihre Tochter studiert in den USA, ihr Mann hat sie verlassen, sie hat ihr Haus verloren. Doch als sie am Tiefpunkt angekommen scheint, erinnert sie sich an einen Jugendtraum: nach Irland zu gehen. Schon bald lassen Landschaft und Menschen auf der grünen Insel sie ihren Kummer vergessen – allen voran der schüchterne Lichttechniker Shane. Als sie Monica kennenlernt, die wie eine Einsiedlerin in ihrem ehemaligen Bed & Breakfast haust, kommt Giovanna einem Geheimnis auf die Spur. Legenden ranken sich um Monicas Haus aus Perlmutt. Sind die Gerüchte wahr, dass Monica ihre Familie auf dem Gewissen hat? Kann Giovanna Monica zusammen mit Liam helfen, ihr Schicksal wieder in die Hand zu nehmen? Zwei Frauen, zwei miteinander verwobene Schicksale und der Wunsch nach einem glücklichen Leben.

Freitag, der 7. Februar 2020 – 19.00 Uhr – Bekanntgabe der Gewinner des Schreibwettbewerbs des Sinnbild Verlages, sowie Lesung der Gewinner

Freitag, der 21. Februar 2020 – 19.00 Uhr – Lesung Roman – Oded Netivi „Engel am Strand“

Auf rechtes, ausländerfeindliches Gedankengut haben weiße Europäer mit verquerem Weltbild kein Monopol. Dies zeigt Autor Oded Netivi in poetischen und eindrucksvollen Worten in seinem neuen Roman „Engel am Strand“. Der Leser begleitet Josip Horvat über das brand(ungs)gefährliche Mittelmeer. Der Bootsflüchtling schafft es nach Europa. Hier beginnt für den wortgewandten und attraktiven Mann eine ungewöhnliche Integration. Er steigt erfolgreich in die Führungsriege einer rechten Partei auf, hetzt gegen Asylanten und fordert rigorosere Einwanderungsgesetze. Alles könnte so gut laufen, wenn nicht irgendwann die Familie an der Mauer der „Festung Europa“ anklopfen würde.

Samstag, der 7. März 2020 – 15.00 Uhr Interaktive Kinderlesung „Käpt´n Graubart“ und Piratenbasteln

Freitag, der 13. März 2020 – 19.00 Uhr Lesung Brigittte Van Hattem – „Schabracken-Blues: Ein heiterer Frauenroman“

Menopausal und latent depressiv: Die 55-jährige Berufsschullehrerin Silvia Maier wähnt sich im September ihres Lebens. Doch während sie den Schabrackenblues singt und über erste Alterserscheinungen sinniert, scheinen alle ihre Freundinnen gerade in Frühlingsgefühlen zu schwelgen. Oder es zumindest zu wollen. Hormonelle Imbalancen, erste Unsicherheiten oder gar Totalausfälle – das Leben einer Frau auf der falschen Seite der Fünfzig kann höchst amüsant sein! Interessant auf jeden Fall!

Außerdem liest die Autorin auch aus Ihren anderen Werken, wie z.B. „Ein Versehen mit Todesfolge“

Samstag, der 21. März 2020 – 15.00 Uhr – Lesung Dennis Frank – Thriller „Funktionsstörung-Vertraue Ihnen niemals zu viel an“

Fabian lebt mit seiner Familie in einem idyllischen Haus im Jahr 2070. Doch plötzlich lädt sein Vater Benedikt ihn und seine Familie zu einer zweiwöchigen Kreuzfahrt auf hoher See ein. Zuerst hält Fabian nichts davon, doch als er auf dem Schiff angekommen ist fühlt er sich fast wie zu Hause. Dieses Gefühl soll ihm allerdings nicht lange bleiben, denn eines Nachts schlägt ein Blitz in das Kontrollzentrum, das alle Roboter an Bord steuert, ein. Ab diesem Moment sind die Maschinen anders als sonst. Sie sind bösartig…

Samstag, der 4. April 2020 – 15.00 Uhr Kinderlesung Hans Peter Faller „Ludwig die Stadtmaus“

Samstag, der 18. April 2020 – 17.30 Uhr Gedichtelesung mit Musik und Gesang  – Solistin Ines Behiri

Freitag, der 24. April 2020 – 19.00 Uhr Lesung Sinnbild Verlag – Roman „Incanto“

Samstag, der 9. Mai 2020 – 15.00 Uhr Kinderlesung Martina Türschmann „Die Hexe von Pompermoos“

„Der Bengel ist spurlos verschwunden. Mir gefällt das alles überhaupt nicht. Wie auch immer Bertram an unseren Stein gelangt ist, hoffentlich macht er jetzt keine Dummheiten!“

Ein Amethyst, der vor Hexenzauber schützen soll, ein alter Gnom und eine verfallene Hütte im Moor. Welches Geheimnis verbirgt sich hinter der Frau, vor der die Kobolde solche Angst haben? Und was hat Oma Trude damit zu tun? Werden Felix und Sebastian die Antworten auf ihre Fragen im Pompermoos finden?

Freitag, der 22. Mai 2020 – 19.00 Uhr Lesung Heike Adami „Der Klang des Schweigens – Eine Reise zu Dir selbst“

Kennen Sie das Gefühl, Sie stehen kurz vor einem Ziel und erreichen es nicht? Sie beginnen an sich zu zweifeln. Ein schwerwiegender Unfall folgt. Ihre Welt bricht zusammen.
Sie fühlen sich zu jung, um zum alten Eisen zu gehören. Heike Adami entschied sich für das Kloster. Harte Arbeit an sich selbst. Am Innersten. Gedankenmuster lösen. Glaubenssätze beleuchten.
In diesem Journal berichtet Heike Adami über Entwicklungen, Sichten und Einsichten während fünf Tage im Kloster des Schweigens. Im Kloster Triefenstein bei Würzburg.
„Der Klang des Schweigens – Eine Reise zu Dir selbst“, ein Journal mit Fragen/Gedanken an sich selbst, für Sie.
Ein Motivationsbuch, um Licht ins Dickicht zu bringen. Um Loszulassen. Um vermehrt, sich selbst zu leben.

Freitag, der 19. Juni 2020 – 19.00 Uhr Lesung Ina Linger & Cina Bard – „Falaysia“ + „Magisch verschwunden“ – Fantasy

Inhalt – Falaysia:

Magie gibt es nicht. Davon ist Jenna, eine junge Frau aus Salisbury in England überzeugt – bis sie als Opfer eines alten Zwists zwischen zwei Magiern in eine ihr fremde, mittelalterliche Welt geworfen wird, in der es nicht nur Magie, sondern auch wilde Krieger, Drachen und andere wunderliche Kreaturen gibt. Hilfe findet sie bei Leon, einem jungen Mann, der vor vielen Jahren ebenfalls nach Falaysia gekommen ist und seitdem in dieser gefährlichen Welt festsitzt. Gemeinsam machen sich die beiden auf die Suche nach einem legendären Tor, das sie angeblich zurück nach Hause bringen könnte. Ihr Ziel zu erreichen, ist allerdings alles andere als ein Kinderspiel, denn es scheint so, als würde in Falaysia gerade ein Krieg ausbrechen. Und dann gibt es da noch den gefürchteten Kriegerfürsten Marek, der eine persönliche Rechnung mit Leon offen hat und diesen wie ein Besessener verfolgt. Ein Mann, der bald auch schon Jennas Leben bedroht, aber dennoch eine seltsame Faszination auf sie ausübt …

Samstag, der 27. Juni 2020 – 10-16 Uhr  – Sommerfest mit Unterhaltungsprogramm – Kinderbasteln, Kinderschminken, Kuchenbuffet

14.00 Uhr – Kinderlesung Sabine Kampermann „Mauszeit“ – Die Autorin bringt ihre kleinen Mäusefreunde mit

Der Sommer nimmt kein Ende, denn die Erdachse ist eingerostet. Marlie reist gemeinsam mit den drei Zeitmäusen Tempo, dem dichtenden Reimo und dem zauberkundigen Archie in das unterirdische Zwergenreich. Nur wenn es gelingt, den blauäugigen Mäuseprinzen Horatio aus der Gefangenschaft der Zwerge zu befreien, können die Jahreszeiten wieder ins Lot gebracht werden.

Donnerstag, der 9. Juli 2020 – 18.00 Uhr Lesung Matthias Teut – „Eskrinor – Im Reich der Zwerge“ (Fantasy)

Freitag, der 17. Juli 2020 – 19.00 Uhr Lesung Brigitte Wagner – Mundart und Regionale Geschichten aus Rastatt und Umgebung

Eintritt zur Lesung, Essen und Getränke 15,- € pro Person / Bitte vorher anmelden, da nur begrenzte Plätze vorhanden!

Freitag, der 21. August 2020 – 19.00 Uhr Lesung Paul Steinbeck – „Die Rache der Schwabenkinder“

Die Nachfahren der Schwabenkinder begehren auf!
Eine Gruppe von Verschwörern will vermeintliches Unrecht aus den vergangenen Jahrhunderten in Selbstjustiz rächen. Oberschwaben wird überzogen von einer Welle der Gewalt.
Der Anführer der Verbrechergruppe, Johannes, bereist die Ländereien und Orte des Geschehens. Er ist überzeugt, dass dieser Wohlstand durch die Arbeit der Schwabenkinder möglich wurde. Er findet Anhänger in der Schweiz, in Liechtenstein, in Österreich. Hohe Geldzahlungen werden gefordert. Doch niemand reagiert. Johannes wird radikaler. Tiere liegen tot auf dem Hof. Menschen sterben. Die Situation eskaliert. Der Zeitpunkt Ende Oktober naht. Zeit des Zahltages und der Rückkehr der Kinder in früheren Jahrhunderten in ihre Heimat. Kommissar Steven Plodowski stellt sich mit seinen Kollegen der Gewalt entgegen und taucht immer mehr ein in die Welt der Schwabenkinder. Die Öffentlichkeit wird unruhig. Die Presse beginnt zu hetzen. Die Verschwörer mutieren zu Attentätern. St. Martini naht. Die Märkte werden vorbereitet. Johannes zieht sich in die Bergdörfer von Graubünden zurück. Begegnet Steven, der selbst einer Spur folgt. Es kommt zum Konflikt und zur Auseinandersetzung. Johannes stößt Steven in den Abgrund einer verlassenen Höhle und flieht. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Stevens Leben ist in Gefahr.
Die Attentäter reisen nach Ravensburg. Wertvolle Tage gehen verloren. Der große Showdown naht. Ravensburg sieht sich der größten Gefahr gegenüber, seit die Menschen sich erinnern können. Wird es Plodowski schaffen, die Täter rechtzeitig zu stoppen?

Freitag, der 18. September 2020 – 19.00 Uhr Lesung Rudolph Georg – „Sünde des Schweigens“ – Kriminalroman (Gmeiner Verlag)

Während eines abenteuerlichen Urlaubs in Mali gerieten Margarete Schönfelder, Tochter eines schwäbischen Unternehmers, und ihr Ehemann Erich in Geiselhaft. Er kam frei, sie starb. Als der junge Anwalt Dr. Jean-Jacques „Joja“ Seltenreich den Ehemann in einer Verwaltungsrechtssache vertritt, keimt in ihm ein ungeheuerlicher Verdacht auf. Wie aber soll sich ein Anwalt nun zwischen der ihm vom Gesetz auferlegten Schweigepflicht und seinem Gewissen entscheiden? Die Lösung ist gefährlich, denn sein Gegenspieler ist nicht zimperlich …

Bitte vorher anmelden, da nur begrenzte Plätze vorhanden!

Sonntag, der 27. September 2020 – 13-18 Uhr – Verkaufsoffener Sonntag

Freitag, der 02. Oktober 2020 – 19.00 Uhr Lesung Lily Konrad – Sie liest aus ihrer Urban Fantasy Reihe „Die Wächter von Sisong“ – „Craigs Geständnis“

Ein toter Sisoner liegt auf einem Gepäckband am Frankfurter Flughafen. Der Dolch, der in seinem Rücken steckt, kommt der Frankfurter Polizei bekannt vor.
Der finstere Wächter Craig ist seit dem Tod seines Zwillingsbruders davon überzeugt, seinen Anspruch auf Leben verloren zu haben. Kein Risiko ist ihm zu hoch, kein Auftrag zu gewagt. Doch dann sieht er sich plötzlich seiner bisher schwierigsten Aufgabe gegenüber. Denn der jungen Rena ist es gelungen, seine Schutzmauern zu überwinden und sein inneres Raubtier herauszufordern. Dadurch wird die Lage brenzlig – für sie genauso wie für ihn.
Craig versucht, sich selbst zu entkommen, indem er bis nach Australien flieht. Aber hat er eine Chance, seinen verbissenen Kampf zu gewinnen? Bewahrheitet sich seine Befürchtung, dass er tötet, was er liebt? Und welches Schicksal erwartet Rena, die anscheinend vor nichts Angst hat, nicht einmal vor ihm? Im dritten Band der Urban Fantasy-Reihe „Die Wächter von Sisong“ treten Liebe und Hass, Vertrauen und Zweifel gegeneinander an und Craigs Leben steht mehr als einmal auf Messers Schneide.

Freitag, der 23. Oktober 2020 – 19.00 Uhr Lesung BERND LEIX – Herr Leix präsentiert sein neuestes Buch! – Regionaler Krimi

Eintritt zur Lesung, Essen und Getränke 15,- € pro Person / Bitte vorher anmelden, da nur begrenzte Plätze vorhanden!

Freitag, der 18. Dezember 2020 – 19.00 Uhr Adventsabend „Jeder kann ein Autor sein“ – Wer schreibt die schönste Geschichte? Der Gewinner erhält einen Buchgutschein

 

Termine Kinderbasteln

Alle Daten ohne Gewähr

Donnerstag, 19.12.19 – 15.00 Uhr

Adventsbastel-Nachmittag für Jung und Alt

mit Kaffee, Tee, Kuchen, Weihnachtsgeschichten

Anmeldung erbeten!

 

 

Termine 2020:

23.01.20

13.02.20

26.03.20

23.04.20

28.05.20

27.06.20 – Sommerfest

23.07.20

20.08.20

24.09.20

29.10.20

19.11.20

10.12.20

 

Buchvorstellung „Herzwärmerchen“

in der Bastelstube Marianne in Plittersdorf am 1. Dezember 2017.
Es war ein wunderschöner Nachmittag mit aufgeweckten Kindern.

Neues Projekt

Ab sofort startet mein neues Projekt – „Herzwärmerchen“ – Geschichten für kleine und große Kinder- zusammen mit der Künstlerin Cornelia Veit, die zu meinen Geschichten tolle Bilder malen wird. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit!

Kindergarten St. Laurentius in Niederbühl

Januar 2018

Ich erkläre den Kindern der „Schlaumacher-Werkstatt“ wie ein Buch entsteht und durfte in diesem Zuge auch aus meinem Herzwämer vorlesen.

Vielen Dank an Frau Fritz und ihre Kindergartengruppe –
Ich hatte einen schönen Morgen bei Euch.

Lesung mit Gesang mit den Singfonics aus Niederbühl

Datum der Lesung:
9. Oktober 2016 – 16 Uhr
im Pfarrsaal Niederbühl