Events

Infos zu Lesungen:

Für unsere Lesungen gilt ab sofort die 2 G Plus Regel : Bei Veranstaltungen müssen alle Besucherinnen und Besucher einen Geimpftennachweis oder einen Genesenennachweis vorweisen. Zusätzlich muss ein aktueller Test vorliegen, oder eine Bescheinigung über die 3. Impfung.

In geschlossenen Räumen gilt die Maskenpflicht. Auch die Kontaktdaten werden weiterhin von uns aufgenommen.

Lesung Bodo Danz „Mein magisches Dreieck“ – 2 G Plus Veranstaltung

Datum: Freitag, 10. Dezember 2021

Beginn: 19:00 Uhr

Lesung

BDanz_Mein_magisches_Dreieck

Efraem, der einstige Atheist, 2013 von Gott berührt, begibt sich auf seine erste Pilgerreise. Er reist alleine und nicht wie Freunde rieten, in einer Gruppe. Amorgos ist ein Ziel mit seinem weltberühmten Kloster der Panagia Chozoviotissa. Diese Insel ist sein zweites Zuhause. Und hier fasst er auch den Entschluss zum großen Ziel auf dem Berg Athos, dem Agion Oros, dem Garten der Panahia zu pilgern. Er sucht sich nicht irgendein Kloster aus. Ziele sind das Kelion Agia Triada Profourni und das ursprünglichste aller Athos Klöster, das Kloster Konstamonitou. Ihr seid eingeladen, den deutschen griechisch orthodoxen Christen Efraem auf seiner Pilgerfahrt zu begleiten!

Eintritt inkl. ein Getränk: 5,- €

Weihnachtsfeier und Jahresrückblick der Wortwerke Buchhandlung – Keine freien Plätze mehr!

Datum: Freitag, 17. Dezember 2021

Beginn: 19:00 Uhr

Lesung

P1020200

Jahresrückblick – Bildvortrag über die Entstehung der Wortwerke Buchhandlung und

Lesung aus dem Buch „Ein Buchdackel erzählt – Geschichten aus dem Leben eines Buchhändler-Dackels“

von Claudia Neudörfer

Keine freien Plätze mehr!

Lesung Ann-Luzie Pan – Kurzgeschichten und Roman „The cut down lemon tree“

Datum: Freitag, 7. Januar 2022

Beginn: 19:00 Uhr

Lesung

IMG_20210117_155549

Der Gesellschafts-Familien-Roman, angesiedelt in Sizilien von 2008 – 2012, ist aus der Perspektive einer Deutschen erzählt. Er beleuchtet ein Frauenschicksal, im Dickicht der Wirtschaftskrise und durchsäuert von der Mafia, einer Großfamilie, eingebunden in traditionelle Werte ohne Ausweg. Er lässt eine Generation mit einer ungewissen Zukunft, aber Hoffnung auf eine bessere Welt, genährt von einer nichtkappbaren Nabelschnur, zurück. Daran spiegelt sich das eigene Schicksal der Protagonistin wieder, die dabei ihren eigenen Weg findet, nachdem sie am emotionalen Spagat kapituliert ist. Eine wahre fiktionalisierte Geschichte, die der sizilianischen Gesellschaft einen Spiegel vorhält. Nach dessen Lektüre werden sich sicher eigene kulturelle Sichtweisen leicht verschieben, nachdem man ausgiebig gelacht, geweint und gut gegessen hat. Ein Beitrag zur Völkerverständigung und Toleranz. Eine Aufforderung über den eigenen Tellerrand der eigenen kulturellen Welt zu schauen. Lesestimmen: „Dieses Buch … zeigt das sizilianische Leben in Perfektion.“ „ … geschrieben wie Sizilien ist, ein Traum.“

Eintritt inkl. ein Getränk: 5,- €

Platzreservierungen unter Mail: neudoerfer@mehralsbuecher.de oder unter Tel: 07222 1586746

Lesung aus dem Roman von Ilona Morsbach „Die mit dem Pfarrer tanzt“

Datum: Freitag, 21. Januar 2022

Beginn: 19:00 Uhr

Lesung

pfarrer

Die junge Hamburgerin Mara hat ihren Mr. Right noch nicht gefunden, vielleicht, weil sie nicht gerade dem gängigen Schönheitsideal entspricht, vielleicht, weil ihre impulsive Art nicht gut bei der Männerwelt ankommt oder aber, weil sie schlichtweg immer Pech in der Liebe hatte. Zur Hochzeit ihrer Schwester besucht sie diese in einem verschlafenen Ort in Schottland. Ausgerechnet dort verliebt sich Mara Hals über Kopf in den äußerst attraktiven Greg. Dass ihr Traummann in einem anderen Land lebt, ist dabei ihr geringstes Problem. Entpuppt er sich doch als prominent. ‚Er spielt in einer anderen Liga‘, und das nicht nur, weil er Profi-Fußballer ist. Ihm laufen die Frauen gleich in Scharen hinterher, selbst eine überaus schöne und erfolgreiche Schauspielerin … Und als wäre Maras Gefühlswelt nicht schon kompliziert genug, tritt fast zeitgleich ihr früherer Schwarm Daniel zurück in ihr Leben … und zwar näher als Mara dies jemals für möglich gehalten hätte ..

Eintritt inkl. ein Getränk: 5,- €

Platzreservierungen unter Mail: neudoerfer@mehralsbuecher.de oder unter Tel: 07222 1586746

Lesung Jonas Philipps – Roman „Wer probt hat´s nötig“

Datum: Dienstag, 25. Januar 2022

Beginn: 19:00 Uhr

Lesung

bookcover2_01_180824_tm.indd

„Die Geschichte der schlechtesten Band der Welt“

Als Paul und Mario ihre Heavy Metal-Band Biersaufesel gründen, ist das im kleinen fränkischen Dorf Weiherfelden ein Meilenstein der Musikgeschichte. Die selbsternannte schlechteste Band der Welt begeistert nicht mit musikalischer Qualität. Doch in ihrem Heimatort erreichen sie mit wenig Talent, viel Herz und durchgeknallten Songtexten schnell Kultstatus. Aber reicht der Wille der Heavy Metal-Band auch für den Sprung auf die große Bühne? Begleiten Sie die vier jungen Männer auf ihrer mitreißenden Reise durch die Welt der Musik, den Anekdoten einer wilden Jugend und der Jagd nach den eigenen Träumen. Der Forchheimer Autor Jonas Philipps spielte in seiner Jugend selbst in einer Rockband. Während seiner Elternzeit schrieb er seinen irrwitzigen Heavy Metal-Roman. In seinem Musikroman „Wer probt hats nötig“ tauchen Leser direkt in die Geschichte der Amateur-Band mit all ihren Höhen und Tiefen ein. Die stürmischen Jugendlichen und ihre aberwitzigen Abenteuer in der Musik-Welt entlocken dem einen oder anderen Leser ganz sicher ein herzhaftes Grinsen. Rock- und Metal-Liebhaber werden diesen Musikroman nicht mehr aus der Hand legen! Jetzt kaufen und sich in die Zeit der eigenen Amateur-Band zurückversetzen.

Eintritt inkl. ein Getränk: 5,- €

Platzreservierungen unter Mail: neudoerfer@mehralsbuecher.de oder unter Tel: 07222 1586746

Lesung Dennis Frank – Thriller „Midnight Talk“

Datum: Freitag, 4. Februar 2022

Beginn: 19:00 Uhr

Lesung

front_73217a5bbdd368e1d0000c26a4694c194d9db581

Vor drei Jahren verlor der bekannte Radiomoderator Stefan seinen geliebten Sohn in einem See. An seinem dritten Todestag meldet sich jedoch ein mysteriöser Mann, der behauptet, dass der Junge noch am Leben wäre und sich in seiner Gewaltbefinde. Dann überschlagen sich die Ereignisse, denn ein gefährliches Spiel beginnt. Wie viel wird Stefan riskieren, um seinen Sohn wiederzubekommen?

Eintritt inkl. ein Getränk: 5,- €

Platzreservierungen unter Mail: neudoerfer@mehralsbuecher.de oder unter Tel: 07222 1586746

Lesung Manuela Maer – Fantasy „Der Sturm in Dir“

Datum: Freitag, 18. Februar 2022

Beginn: 19:00 Uhr

Lesung

Ilya-Duvent-Teil-1

Die ehemalige Residenzstadt Rastatt birgt viele mysteriöse Geheimnisse. Ein altes Antiquitätengeschäft im ehemaligen Brunnenhaus, jenseits der Murg, offenbart seines auf schreckliche Weise. Es ist Julia noch nicht bewusst, als sie es betritt, dass sie damit eine Reihe von Ereignissen in Gang setzt, die unvorstellbare Ausmaße annehmen: – dass aus diesem Grund, um sie herum Menschen sterben und letztlich sogar ihre Familie bedroht wird. Ihr Schicksal ist eng mit dem ihrer Vorfahrin verbunden, die im Jahr 1848, mitten in den Unruhen der Badischen Revolution, verzweifelt versuchte, dem Martyrium ihrer Ehe zu entkommen. Kann Julia, über 150 Jahre später, verhindern, dass sie einen ähnlichen Verlust erleiden muss wie ihre Ahnin? Sie muss unbedingt den Seelentrog finden – das Buch, das all die grauenhaften Vorgänge beenden kann. Zeigen ihr die Schlüssel den richtigen Weg? … und auf welcher Seite steht der …Dämon?

Eintritt inkl. ein Getränk: 5,- €

Platzreservierungen unter Mail: neudoerfer@mehralsbuecher.de oder unter Tel: 07222 1586746

Vortrag Heike Schmitt – „Erkenntnis Astrologie für Neugierige und Wissen-Wollende“

Datum: Samstag, 5. März 2022

Beginn: 14:30 Uhr

Vortrag

schmit,jpg

„Erkenntnis-Astrologie für Neugierige und Wissen-Wollende“

Die Astrologin und Autorin erstellt Ihnen Ihr eigenes persönliches Horoskop!

Eintritt inkl. ein Getränk: 10,- €

Platzreservierungen unter Mail: neudoerfer@mehralsbuecher.de oder unter Tel: 07222 1586746

Lesung Bernd Leix – Regionalkrimi „Waldstadt“

Datum: Freitag, 18. März 2022

Beginn: 19:00 Uhr

Lesung

IMG_7650

Die Angst geht um in Karlsruhe: Seit Wochen treibt ein Serienkiller im Hardtwald, unweit des Stadtteils Waldstadt, sein Unwesen. Immer wieder legt sich im Schutze der Nacht dieselbe Drahtschlinge schnell und unbarmherzig um die Hälse der nichts ahnenden Opfer, die der Täter scheinbar wahllos auswählt.
Hauptkommissar Oskar Lindt verfolgt als Leiter einer kopfstarken Sonderkommission hunderte von Spuren – ohne nennenswerte Ergebnisse. Sein Gegner erscheint übermächtig und die Angst der Bevölkerung wächst. Denn auch aus dem nahen Schwarzwald wird der Fund einer Leiche gemeldet, und auch bei diesem Toten ist die Handschrift des Schlingenmörders unverkennbar.

15,- € Eintritt inkl. Imbiss und Getränke – Anmeldung erbeten!

Einlass: 18.30 Uhr

Platzreservierungen unter Mail: neudoerfer@mehralsbuecher.de oder unter Tel: 07222 1586746

Lesung Esther Destratis – Roman „Im Schatten des Frangipani“

Datum: Freitag, 25. März 2022

Beginn: 19:00 Uhr

Lesung

destratis

»Ohne Antworten auf meine Fragen wird meine Vergangenheit für immer unvollendet bleiben. Es ist wie beim Autofahren. Ich kann die Hindernisse, die vor mir liegen, nicht überholen, wenn ich nicht den Blick zurück wage. Man weiß nie, welche Gefahren in den toten Winkeln des Lebens lauern, einen vielleicht doch überholen und aus der Bahn werfen.«

Straßburg, 2018
Keri ist eine talentierte Destillateurin und stets bestrebt, sich im Familienweingut
»La Maison de Annick« einzubringen. Doch Philippe macht ihr das Leben schwer – er hat seine von den Seychellen stammende Adoptivschwester niemals akzeptiert.
Als sich die Gelegenheit ergibt, das vernachlässigte Manoir Sainte Marie in eine Rumdestillerie zu verwandeln, reist die frisch getrennte Keri zurück nach Mahé.
Mit im Gepäck: ein erster Hinweis, um ihre leiblichen Eltern zu finden, und die Telefonnummer des Denkmalschützers Lucien, mit dem sie zusammenarbeiten muss.
Was kein Problem darstellen würde, wäre er nur nicht so wankelmütig und von seiner ganz eigenen unvollendeten Vergangenheit geplagt.
Wird es ihnen trotzdem gelingen, das ehemalige Herrenhaus wieder im alten Glanz erstrahlen zu lassen?

Seychellen, 1800
Amaniel hat seine Entführung und die schreckliche Überfahrt nach Mahé überlebt – nur um dort auf dem Sklavenmarkt verkauft zu werden.
Sein einziger Trost ist sein Tagebuch, dem er all seine Erlebnisse anvertraut.
Als er auf dem Manoir Sainte Marie landet, verliebt er sich in Elodie.
Kann er ihr Herz gewinnen? Und ist er in der Lage, die Ketten der Sklaverei für immer zu sprengen?

Der gefühlvolle und spannende Auftakt eines Seychellen-Zweiteilers.

Eintritt inkl. ein Getränk: 5,- €

Platzreservierungen unter Mail: neudoerfer@mehralsbuecher.de oder unter Tel: 07222 1586746

Lesung Brigitte Glaser – Regionalkrimi „Kaiserstuhl“

Datum: Freitag, 1. April 2022

Beginn: 19:00 Uhr

Lesung

P1050066

Neuer Regionalkrimi „Kaiserstuhl“

15,- € Eintritt inkl. Imbiss und Getränke – Anmeldung erbeten!

Einlass: 18.30 Uhr

Platzreservierungen unter Mail: neudoerfer@mehralsbuecher.de oder unter Tel: 07222 1586746

Lesung Ann-Kathrin Wasle – Fantasy „Bittersüßer Nachtschatten“

Datum: Freitag, 8. April 2022

Beginn: 19:00 Uhr

Lesung

Final-BN_Cover vorne

»Was würdest du vom Teufel verlangen, wenn er dir einen Wunsch gewährt?«
In einer vergessenen Basilika unter der Prager Altstadt stellt sich Rita diese Frage. Und sie muss nicht lange über eine Antwort nachdenken: Wie einfach könnte doch ihr Leben sein, wäre sie nur ein wenig selbstsicherer, ein wenig durchsetzungsfähiger im Umgang mit den Männern. Keine dummen Anmachen mehr, keine aufdringlichen Kunden im Job, kein Gepfeife auf der Straße – es klingt beinahe zu schön, um wahr zu sein. Und so spricht Rita ihre Bitte aus. Was sollte so ein unschuldiger Wunsch denn schon für Folgen nach sich ziehen?

Eintritt inkl. ein Getränk: 5,- €

Platzreservierungen unter Mail: neudoerfer@mehralsbuecher.de oder unter Tel: 07222 1586746

Kinderlesung – Brigitte Gutmann „Robby der kleine Roboter“

Datum: Samstag, 23. April 2022

Beginn: 14:30 Uhr

Kinderlesung

robby

Die neunjährige Clarissa und der siebenjährige Philipp sind Geschwister. Nach dem tragischen Unfalltod ihrer Mutter schenkt ihnen ihr Vater zu Weihnachten den kleinen Roboter Robby, den der Ingenieur und Tüftler für seine Kinder erfunden hat.Robby funktioniert wie ein ferngesteuertes Auto und kann sprechen, gehen, Ball spielen, kicken, zählen, Taschen tragen, Treppen steigen, Einbrecher verjagen und sogar sich verlieben! Zur Familie gehört noch der Kater Mio. Zusammen mit Robby erleben die Kinder in sieben Geschichten spannende und lustige Abenteuer. Doch lest selbst…Die verspielten, witzigen Schwarz-Weiß-Illustrationen von Anna-Maria Oeser regen die kindliche Fantasie an.

Eintritt ist Frei

Platzreservierungen unter Mail: neudoerfer@mehralsbuecher.de oder unter Tel: 07222 1586746

Lesung Sandra Andrés – Roman „Wie warmer Juliregen“

Datum: Freitag, 29. April 2022

Beginn: 19:00 Uhr

Lesung

andres

Die junge Künstlerin Lara steht kurz vor ihrer Hochzeit mit ihrer Jugendliebe Tobias. Doch dann kommen ihr Zweifel: War das wirklich schon alles? Ist er wirklich der Richtige? Ein Urlaub mit ihrer besten Freundin soll Klarheit verschaffen. Dabei begegnet sie Leon, der ihr gehörig den Kopf verdreht. Aber ist ein heißer Flirt es tatsächlich wert, alles aufzugeben? Oder erwartet Lara doch etwas anderes von ihrem Leben? Ihr Weg zu sich selbst hält einige Abenteuer und Überraschungen bereit …

Eintritt inkl. ein Getränk: 5,- €

Platzreservierungen unter Mail: neudoerfer@mehralsbuecher.de oder unter Tel: 07222 1586746

Lesung Martina Simonis – Fantasy „Stillerthal-Das Lied des Aymurins“

Datum: Freitag, 6. Mai 2022

Beginn: 19:00 Uhr

Lesung

Cover Stillerthal

Wer ist die schwer verletzte junge Frau, die der Waldbauer Matthis am Rande der Matthisalm findet? Auf welchem Weg
kam sie in die abgelegene Gebirgsregion und wer ist der Vater ihres ungeborenen Kindes?
Ohne zu ahnen, auf welche Verstrickungen er sich einlässt, nimmt Matthis die Fremde bei sich auf und gewährt Lele und
ihrer in der Abgeschiedenheit des Bergbauernhofes geborenen Tochter Aeolin Unterschlupf. Als er einwilligt, auch das
ausgesetzte Kind mit dem auffälligen Amulett um den Hals bei sich aufzunehmen, setzt er ein Geschehen in Gang, das
Stillerthal in den Mittelpunkt einer viel älteren Erzählung vom Ursprung Aldan-Aymurins und der Allianz der drei Völker rückt.
Eine dramatische Auseinandersetzung um Unterdrückung und Aufbegehren, Mut und Aufopferung beginnt.
Die neue Fantasy-Reihe «Das Lied Aymurins» entführt den Leser in die archaische Welt der Menschen, Feh und Pukh, eine Welt voller Geheimnisse, in der vieles nicht so ist, wie es scheint. Doch diese Welt wird bedroht. Wird es den drei Völkern
gelingen, die alte Allianz zu erneuern und dem Feind Widerstand zu leisten? Es geht um nichts weniger als um das Leben.

Eintritt inkl. ein Getränk: 5,- €

Platzreservierungen unter Mail: neudoerfer@mehralsbuecher.de oder unter Tel: 07222 1586746

Lesung Brigitte Peudupin-Desrue – Zweisprachiges Märchen „Capucine und der Werwolf“

Datum: Freitag, 20. Mai 2022

Beginn: 19:00 Uhr

Lesung

P1050073 2

„Capucine und der Werwolf“ – „Capucine et Loup-Garou“

Mystisches Märchen – Lesung auf Deutsch und Französich

Eintritt inkl. ein Getränk: 5,- €

Platzreservierungen unter Mail: neudoerfer@mehralsbuecher.de oder unter Tel: 07222 1586746

Lesung Herr Thönder – Kurzgeschichten „Was wird morgen sein?“

Datum: Freitag, 27. Mai 2022

Beginn: 19:00 Uhr

Lesung

Deckblatt Wwms

Kurze Geschichten mitten aus dem Leben

Unser Leben ist von schicksalhaften Momenten geprägt. Entscheidungen, Begegnungen oder Diagnosen haben Folgen, die wir manchmal nicht sofort absehen können. Wie sich unser Leben dadurch verändert, sehen wir häufig erst im Nachhinein. Herr Thönder hat solche schicksalhaften Momente gesammelt. Sein Wissen über andere Menschen hat er mit seiner Vorstellungskraft über ihre Gedankenwelt verbunden und so Geschichten erschaffen, die ebensolche schicksalhaften Momente im Leben darstellen. Krankheit, Sterben, Tod und Traurigkeit, Mobbing und Umweltzerstörung spielen thematisch ebenso eine Rolle wie Freude und Hoffnung. Denn über allem steht unser Grundbedürfnis nach dem einen, höchsten Gefühl: Liebe! Die Geschichten sind manchmal nicht leicht zu ertragen, regen aber immer zum Nachdenken an.

Eintritt inkl. ein Getränk: 5,- €

Platzreservierungen unter Mail: neudoerfer@mehralsbuecher.de oder unter Tel: 07222 1586746

Lesung Felicity Green – Fantasy „Grabschwestern-Ein Violet-Grave-Mystery-Thriller“

Datum: Freitag, 3. Juni 2022

Beginn: 19:00 Uhr

Lesung

Violet-Grave-BOOK-1-FRONT-EBOOK-HR

Ein spannend-schauriger Mystery-Thriller mit Friedhofsenthusiastin Violet Grave aus der erfolgreichen Highland-Hexen-Krimi-Serie von Felicity Green.

Würdest du deine eigene geistige Gesundheit aufs Spiel setzen, um Gerechtigkeit für andere zu erlangen?

Loch Laggandhu, Schottland, auf dem Gelände einer verlassenen viktorianischen Nervenheilanstalt:
Grabkünstlerin Violet Grave soll dabei helfen, menschliche Überreste auf dem ausgetrockneten Grund des Sees zu identifizieren. Eigentlich hat sie die übernatürliche Gabe, vergessenen Toten eine Stimme zu verleihen. Doch diese Gebeine wollen Violet ihre Geheimnisse nicht verraten.Knochenexperte David Bennett hält Violet für völlig ungeeignet, an den Ermittlungen beteiligt zu sein. Doch während sich die beiden näherkommen, stellt sich heraus, dass Violet geradezu prädestiniert dafür ist, sich mit den Patientinnen der Irrenanstalt zu identifizieren. Ein Grab auf dem Friedhof der ehemaligen Klinik übt eine unheimliche Anziehungskraft auf Violet aus. Als ihr diese Verbindung Albträume beschert, die sie in einen gefährlichen Strudel der Zeit reißen, ist es schon zu spät, sich dagegen zu wehren. Violets eigene begrabene Vergangenheit tritt zutage, sie entfremdet sich immer mehr von ihren wenigen Freunden – und am Ende fällt es ihr schwer, die schaurigen Träume von der düsteren Wirklichkeit zu unterscheiden. Kann Violet das Rätsel um die Klinik und seine Bewohner aufdecken, bevor sie selbst immer weiter in den Bann eines charismatischen Arztes mit ungewöhnlichen Behandlungsmethoden gerät – und sie dasselbe Schicksal ereilt wie die Frauen auf dem Grund des dunklen Sees?

Eintritt inkl. ein Getränk: 5,- €

Platzreservierungen unter Mail: neudoerfer@mehralsbuecher.de oder unter Tel: 07222 1586746

Lesung Ina Linger und Cina Bard – Fantasy „Magisch versetzt“

Datum: Freitag, 17. Juni 2022

Beginn: 19:00 Uhr

Lesung

magisch

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft liegen nahe beieinander – manchmal sogar näher, als einem lieb ist.

Die 17jährige Zuzanna kann es kaum glauben: Auf der Wochenendreise zu ihrer Tante Marine, die in der wunderschönen Altstadt Colmars im Elsass lebt, läuft ihr gleich am ersten Tag ausgerechnet ihr gutaussehender Klassenkamerad Raphael über den Weg. Noch unglaublicher ist für die eher schüchterne Zuza, dass der Junge, für den sie heimlich schwärmt, offenbar gern Zeit mit ihr verbringen will – bis er plötzlich spurlos verschwindet und nur wenig später zerrupft, verängstigt und vollkommen verwirrt zurückkehrt.
Was Raphael Zuzanna über seinen Verbleib erzählt, lässt sie allerdings schnell an seinem Verstand zweifeln: Eine Hexe habe ihn entführt und in das 18. Jahrhundert gebracht, um sein Blut für einen mysteriösen Zauber zu benutzen. Selbstverständlich kann Zuza das nicht glauben – bis die Hexe plötzlich vor ihr steht und sie zu ihrem nächsten Entführungsopfer macht …

Eintritt inkl. ein Getränk: 5,- €

Platzreservierungen unter Mail: neudoerfer@mehralsbuecher.de oder unter Tel: 07222 1586746

Lesung Brina Stein – Kreuzfahrtlesung – Roman „Kreuzfahrt mit Papa“

Datum: Freitag, 24. Juni 2022

Beginn: 19:00 Uhr

Lesung

Kreuzfahrt mit Papa_Cover

Sabine ist eine überaus erfolgreiche Eventmanagerin aus Berlin. Erst vor Kurzem wurde sie kinderlos geschieden. Sabine ist nicht gerade begeistert, als ihr humorvoller Papa Werner sie anlässlich seines 80. Geburtstags zu einer einwöchigen Kreuzfahrt in der Adria ab Venedig einlädt. Vater und Tochter trennen nämlich Welten. Sabine findet sich schließlich in einer Luxussuite mit Butler wieder. Im Urlaub angekommen, überschlagen sich die Ereignisse. Es stellt sich heraus, dass ihr Papa die Mitreisende Hilde schon aus Deutschland kennt. Zudem hat Hilde einen überaus attraktiven Sohn im Gepäck, der sich eindeutig um Sabine bemüht. Als auch noch ihr platonischer Freund Ralf aus heiterem Himmel aufkreuzt und ihr seine Liebe gesteht, scheint das Chaos perfekt. Tief in ihrem Inneren sind Sabines Gedanken aber auch immer noch bei ihrem Ex-Mann. Für die Businessfrau wird diese Kreuzfahrt zu einer Reise, die ihr Leben und sie selbst für immer verändert. In ihrem 11. Buch entführt Kreuzfahrtautorin Brina Stein ihre Leserschaft zu traumhaften Destinationen in die Adria und schenkt ihr ein Kreuzfahrterlebnis, wie es früher war.

Eintritt inkl. ein Getränk: 5,- €

Platzreservierungen unter Mail: neudoerfer@mehralsbuecher.de oder unter Tel: 07222 1586746

Lesung Matthias Teut – Fantasy Eskrinor-Das Reich der Zwerge“

Datum: Freitag, 1. Juli 2022

Beginn: 19:00 Uhr

Lesung

eskrinor

Willkommen in der Welt von Eskrinor »Sie ist nur eine Köchin, die sich in den Kopf gesetzt hat, Kriegerin zu spielen.«

Seit der Orden der magiebegabten Menschen die Handelsstadt Crem übernommen hat, blicken die Elben mit Argwohn auf sein Erstarken. Als Magister des Ordens in die Elbenreiche eindringen, droht ein Krieg. Das benachbarte Zwergenvolk Eskrinors steht plötzlich zwischen den Fronten.
Da kommt dem unbegabten Magister Jamon ein Gerücht zu Ohren, das seine Welt auf den Kopf stellt. Die Zwergin Brynnbett verläuft sich in den tiefen Stollen unter Eskrinor und erfährt von den unheilvollen Plänen des Stammesvaters, während weit im Osten der Waldelb Raiwen verzweifelt versucht, die Elbenfürstin und ihre Thronfolgerin zu heilen. Schon bald werden sie alle von der Bedrohung des Krieges eingeholt, ohne zu ahnen, wie eng ihre Schicksale verbunden sind. Können die drei das Blatt noch wenden?

„Der grandiose Auftakt von Matthias Teuts Eskrinor-Trilogie.Bildgewaltig, hochspannend und absolut magisch!“ (Sabrina Schuh, Autorin)

Eintritt inkl. ein Getränk: 5,- €

Platzreservierungen unter Mail: neudoerfer@mehralsbuecher.de oder unter Tel: 07222 1586746

Lesung Irene Dorfner – Krimi „Der Schuh der Diva“

Datum: Freitag, 2. September 2022

Beginn: 19.00 Uhr

Lesung

diva

Die Mühldorfer Schauspielerin Ilona Baumgartner wird gejagt und verschwindet. Nicht spurlos, denn zurück bleibt ihr Schuh. Leo Schwartz ermittelt, auch wenn handfeste Beweise für ein Verbrechen fehlen. Dann wird die Haushälterin und Freundin der Diva erschossen. Die Spur führt Leo Schwartz bis nach London, wo er und der neue Kollege Alfons Demir gemeinsam mit Scotland Yard eine unfassbare Verschwörung aufdecken, die bis nach Deutschland reicht…

Eintritt inkl. ein Getränk: 5,- €

Platzreservierungen unter Mail: neudoerfer@mehralsbuecher.de oder unter Tel: 07222 1586746

Kinderlesung Martina Türschmann – „Miesegrimm in Gefahr“ ab 8 J.

Datum: Samstag, 24. September 2022

Beginn: 14:30 Uhr

Kinderlesung

Druckvorlage BoD Miesegrimm in Gefahr komprimiert

„Unser Freund ist in großer Gefahr! Und was mindestens genauso schlimm ist, es werden auch die unsichtbaren Grenzen zu unserer verborgenen Welt zerstört …!“
Plötzlich stecken Felix und Sebastian wieder mitten in einem Abenteuer und werden auf eine harte Probe gestellt. Sie müssen es mit einem Feind aufnehmen, der nicht nur ihren Wald zerstört, sondern auch zu einer Bedrohung für Miesegrimm wird und den Lebensraum ihrer neuen Freunde gefährdet Sie nehmen all ihren Mut zusammen und stellen sich gemeinsam einem Gegner, der beide Welten in Aufruhr versetzt.

Eintritt Kostenlos

Platzreservierungen unter Mail: neudoerfer@mehralsbuecher.de oder unter Tel: 07222 1586746

Lesung und Bildvortrag Karin Bock und Susanne Fauser – Fotografie und Lyrik -„Sichtweisen – Fischerhütten auf Usedom“

Datum: Freitag, 30. September 2022

Beginn: 19:00 Uhr

Lesung | Vortrag

Buch -Sichtweisen-Fischerhütten auf Usedom

Bild-Vortrag und Lesung – „Sichtweisen – Fischerhütten auf Usedom“

Die Hütten der Fischer am Strand, ihre Boote und Werkzeuge strahlen eine besondere Würde aus. Es sind kostbare Erbstücke, die die Zeit geformt hat. Die Schönheit der Details sowie die Geschichten, die die Gegenstände zu erzählen scheinen, sind in Wort und Bild festgehalten. Freuen Sie sich auf neue Sichtweisen!

Eintritt inkl. ein Getränk: 5,- €

Platzreservierungen unter Mail: neudoerfer@mehralsbuecher.de oder unter Tel: 07222 1586746

Lesung Ulrike Blatter – Roman „Töchter des Todes“

Datum: Freitag, 7. Oktober 2022

Beginn: 19:00 Uhr

Lesung

blatter

Die Schwestern Aylin und Semina stammen aus einer bosnischen Familie. Die Eltern mussten während des Bürgerkrieges aus dem belagerten Sarajevo fliehen, da sie ein sogenanntes „gemischtes“ Paar sind (er Muslim, sie Katholikin). Die Familie ist in Deutschland voll integriert. Religion spielt für sie keine große Rolle.
Umso schockierender ist die Nachricht, dass sich die älteste Tochter Semina Anfang des Jahres 2019 (!!) offenbar nach Syrien zum IS abgesetzt hat.
Kurz darauf explodiert in ihrer Heimatstadt eine Bombe. Auf einmal haben es alle schon immer gewusst und ein nicht nur digitaler Shitstorm bricht über die Familie herein.
Misstrauen und Angst zersetzen aber auch die scheinbar intakten Beziehungen der Familienmitglieder untereinander und zum Freundeskreis.
Die Geschichte wird multiperspektivisch aus der Sicht verschiedener Personen erzählt: die jüngere Tochter Aylin, deren Freund Jordan (dunkelhäutig), Mutter Kristina, deren beste Freundin Stefanie. In einem parallelen Erzählstrang wird die Geschichte eines Paares erzählt, das seit 2015 im „Kalifat“ lebte und jetzt auf der Flucht ist: Star ist die Frau vom Cover. Da jede Figur einen anderen Hintergrund mitbringt, entwickelt sich ein vielschichtiges gesellschaftliches Szenario, das keine einfachen Schuldzuweisungen und keine Stereotype gestattet.

Recherche und Hintergrund:
In ihrem ersten Beruf als Ärztin und Therapeutin hat Ulrike Blatter sich intensiv mit den genannten Milieus auseinandergesetzt. Sie arbeitete lange in der Sozialpsychiatrie und hat als Rechtsmedizinerin promoviert. Die Fälle, die denen im Roman „Töchter des Todes“ zugrunde liegen, hat sie sorgfältig recherchiert. 2015 begleitete sie virtuell einen jungen Mann, der zum IS ging und hat nach dessen Tod den Kontakt zu der Familie in Deutschland aufrechterhalten. Ebenfalls kennt sie Angehörige einer 16-Jährigen, die nach der Rückkehr aus Syrien vor ein deutsches Gericht gestellt wurde und aktuell eine Haftstrafe verbüßt.
Wegen ihres politischen und ehrenamtlichen Engagements wurde die Autorin in den letzten Jahren wiederholtbeschimpft, beleidigt und bedroht.
Nachdem der Titel 2016 von verschiedenen Verlagen als „zu brisant“ abgelehnt wurde, erhielt Ulrike Blatter 2018 dafür ein Arbeitsstipendium und nutzte es, um die Handlung zu überarbeiten und zu aktualisieren.
– Zum Thema IS-Rückkehrer innen dürfte es das Aktuellste sein, was im Moment auf dem belletristischen Markt ist.

Eintritt inkl. ein Getränk: 5,- €

Platzreservierungen unter Mail: neudoerfer@mehralsbuecher.de oder unter Tel: 07222 1586746